6 Tage | 25.08.2020 - 30.08.2020 | Bestellnr.: M2044

Radelspaß entlang der Mosel

Trier – Bernkastel-Kues – Traben-Trarbach – Beilstein – Cochem – Koblenz
 
Während dieser Radreise erleben Sie den ganzen Reiz der Mosel zwischen Trier und Koblenz. Sie erkunden ein herrliches Gebiet für Radfahrer, das schöne ebene Radwege sowie eine Menge Sehenswertes bietet.
 
1. Tag: Anreise nach Trier
Heute fahren Sie nach Trier. Bei einer Stadtführung sehen Sie bekannte Bauwerke wie die Porta Nigra, die Basilika und die Kaiserthermen. Hier scheint die Welt der alten Römer wieder lebendig zu werden. Übernachtung im Raum Trier.
 
2. Tag: Etappe Trier – Wintrich (ca. 45 km)
Nach ca. 20 km Ihrer heutigen Etappe erreichen Sie den traditionsreichen Weinort Leiwen mit der sehenswerten Pfarrkirche. Ein Höhepunkt der Tour ist Neumagen-Dhron, ein Weinort mit ganz besonderem Flair. Früher endete hier die von Mainz kommende Römerstraße, weshalb es zahlreiche archäologische Funde gibt. Übernachtung im Raum Wintrich.

3. Tag: Etappe Wintrich – Traben-Trarbach (ca. 35 km)
Die heutige Etappe führt zunächst nach Bernkastel-Kues, das weinkulturelle Zentrum der Mosel. Den mittelalterlichen Marktplatz mit seinen bunten Fachwerkhäusern müssen Sie gesehen haben. Später erreichen Sie das Städtchen Traben-Trarbach, früher ein bedeutender Wein-Handelsplatz. Übernachtung im Raum Traben-Trarbach.

4. Tag: Etappe Traben-Trarbach – Bruttig (ca. 45 km)
Heute steht Zell, die größte Weinbaugemeinde an der Mosel, auf dem Programm. Schier endlos scheinen die Weinberge der „Zeller Schwarze Katz“. Weiter moselabwärts erreichen Sie den Bremmer Calmont, den steilsten Weinberg Deutschlands, sowie Beilstein, das „Dornröschen der Mosel“. Als wäre die Zeit stehen geblieben, präsentiert sich der Ort im historischen Gewand. Übernachtung im Raum Bruttig.

5. Tag: Etappe Bruttig – Koblenz (ca. 50 km)
Diese Etappe führt in das quirlige Städtchen Cochem. Hier beginnt die Terrassenmosel,  eine einzigartige Landschaft, die von den Winzern über Jahrhunderte hinweg geschaffen wurde. Weiter geht es nach Koblenz, wo die Mosel am „Deutschen Eck“ in den Rhein mündet. Hier warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Kaiser-Wilhelm-Denkmal, die Großfestung Ehrenbreitstein und die schöne Altstadt auf Sie. Übernachtung im Raum Koblenz.

6. Tag: Heimreise
Nach schönen Tagen an der Mosel treten Sie heute die Heimreise an.

Streckenbeschaffenheit: Die Strecke ist fast durchgehend eben und leicht zu fahren.
 
Leistungen
- Fahrt mit modernem Reisebus
- 5 x Hotelübernachtung
- 5 x Frühstücksbüfett
- 5 x Abendessen (3-Gang Menü)
- Stadtführung Trier
- Radreiseleitung ab Trier bis Koblenz
- 1 x Weinprobe
- Reisebus fährt parallel mit
- Gepäcktransfer

Termin: 25.08. – 30.08.2020
Preis: 699,00 €
EZZ: 125,00 €

Extrakosten:
- Leihrad: ca. 15,00 € pro Tag (auf Anfrage)
- E-Bike: ca. 35,00 € pro Tag (auf Anfrage)
- Abholung Ihrer Räder ab Wohnort (pro Rad): 20,00 €

Eventuell anfallende weitere Eintritts- und Besichtigungsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten.

Hinweise:
- Anlieferung Räder nach Kalkreuth: bis 24.08.2020, 12:00 Uhr
- Abholung Räder: nach der Reise in Kalkreuth
- Mitnahme von Elektrorädern auf Anfrage und auf eigene Gefahr

Reise-Nr.: M2044

« zurück
Kontakt

Omnibusunternehmen Kretzschmar
Großenhainer Strasse 44
01561 Kalkreuth

Telefon: 03522 / 310113
Telefax: 03522 / 522803
E-Mail: service@busreise-kretzschmar.de
BUS  •  SCHIFF  •  FLUGZEUG
© 2014-2017 Omnibusunternehmen Kretzschmar